MAROKKO

 

In Las Palmas auf Gran Canaria haben wir dem lieben Thomas unseren Vesuv und Buddy anvertraut, der dann alle sicher mit dem Schiff bis Cadiz gebracht hat. Mit ihm durften wir das beste Entrecôte unseres Lebens geniessen, das Stefan und Elke uns zum Abschied unfassbar lecker zubereitet haben. Während Thomas morgens um 6h Vesuv und Buddy übernommen hat, sind wir mit den Kids quer durch die Stadt bis zum Strand gelaufen und haben uns von Gran Canaria verabschiedet. Stefan und Elke haben uns netterweise zum Flughafen gefahren und damit begann das neue Abenteuer!

Wir machten uns auf den Weg nach Sevilla. Chris ist mit den Kids in einem Hotel abgestiegen und ich …. hab mich auf den Weg zum Geburtstag meines Bruders Lutz gemacht. Der Abschied nach monatelanger Reise im Bulli war für alle sehr emotional und schwer.

Elena hat mich mit Auto, Sushi und einem riesen Grinsen vom Flughafen abgeholt! Niemand wusste, dass ich komme und das Gesicht meiner Freunde und meiner Familie war unbezahlbar, als sie mich gesehen haben. Viele feste Umarmungen hab ich in den 3 Tagen bekommen. Ein aufregendes Wochenende mit wenig Schlaf und lieben Menschen! DANKE

Danke besonders auch an Elena für die warme Couch, Klamotten, BUTTERMILCH 😉 und die Fahrerei…. und noch viel mehr!

Und das dickste DANKESCHÖN an meinen lieben Chris, der mir dieses fantastische Wochenende mit meiner Familie und meinen Freunden ermöglicht hat!!!!!!!!

Chris und die Kids haben währenddessen in Sevilla gebummelt und sich dann mit Chris‘ Familie getroffen. Dort wurde ohne Ende Orangensaft mit den Kids gepresst und riesen Paellas gekocht.

Kurz bevor die Stewardess zum Flugzeugmodus auffordert, schickt Chris mir per Whatsapp ein Bild von einem Hundewelpen in unserem Bulli.. es gab leider keine Chance mehr darauf zu reagieren, aber eine ordentliche Kopfkirmes für mich. Ich wurde dann am Flughafen mit 2 Litern frischen O-Saft von meiner Familie begrüßt.

In Sevilla haben wir dann bei Fran (Karvans) – dem entspanntesten Bullischrauber – die Bremsen erneuern lassen und unsere Kids haben ihm mit Kreide die Werkstatt verschönert 😀

Tja und an dem Tag kamen wir auch zu Nala, eine Mischung aus Mastin Espanol und Dalmatiner – eine feine, entspannte Hundedame, die nun unser Leben im Bulli mit geniesst und schon voll integriert ist!

Auf geht’s mit ihr nach: MAROKKO !!!!!

Tajine essen, Kamelgeruch, lebendige Hühner aussuchen, Minztee, handeln, Gewürze, Arganöl, Plumpsklos, zahnlose Marokkaner, die unsere Kinder abknutschen, Couscous, Sonne, Meer, wellenreiten, kitesurfen… das macht Marokko aus ..und noch viel mehr!

Gestartet von Algeciras mit dem Schiff nach Tanger, an der Küste entlang über Moulay Bousselham bis Casablanca und dann nach Marrakesch. Von dort aus sind wir nach Essaouira (unsere Lieblingsstadt) und runter bis Imsouane, wo wir auch unsere Freunde Mandy & Marco mit Luna-Malu und Nelio getroffen haben. Die Kinder geniessten sich untereinander und jeder spielte mit jedem – wild, frei und sehr harmonisch.

In Imsouane haben wir noch Gregor und Katja in ihrem Setra Bus kennengelernt. Ein sehr interessantes, aufgeschlossenes Paar mit vielen Abenteuergeschichten und einem absoluten Traumbus – wir waren direkt verliebt. Sehr schön, dass wir uns kennengelernt haben und hoffentlich sehen wir euch mal wieder.

Wir waren kamelreiten, Mio steht seit Marokko ganz alleine auf seinem Surfbrett, Ava hat sich ebenfalls das erste Mal auf ein Surfbrett gestellt und die Welle mitgenommen, Ida hat gelernt, auf französisch die Händler abzuwimmeln und hat alle Katzenbabys und Hunde versorgt und fotografiert. Gemeinsam mit Luna-Malu und Nelio haben unsere 3 ein Tippi aus Treibgut gebaut, die Kids haben die ersten Plumpsklos besucht und unheimlich viele Köstlichkeiten probiert und genossen. Ein paar geschmackliche Highlights sind Tajine und Avocadodrinks – das haben wir nicht nur ein Mal gemacht ;), Arganöl, Amlou (Berbernutella aus Mandeln, Arganöl und -honig, Lamm mit Pflaumen und jede Menge leckere Saftkreationen. Marokko hat uns eine Gastfreundschaft und Kinderliebe entgegengebracht – WAHNSINN!

Mit Mandy & Marco machten wir uns wieder auf den Weg nach Essaouria und sind die Küste komplett hochgefahren über El Jadida, Kenitra, Moulay Bousselham und Asilah … in den nächsten Tagen geht’s zurück nach Algeciras.

Marokko können wir nur wärmstens empfehlen .. wir lieben es und werden zurückkommen.

Und während wir diesen Blog gerade schreiben (in Asilah auf einem Campingplatz) geht unsere Standheizung bei 9 Grad um 0:30h aus, weil wir Weltmeister keinen Sprit mehr haben – Chris ist also gerade mit dem Sohn des Campingplatzbesitzers los, um Benzin zu holen…. Wir sind Helden 😉 und ohne Papa wäre es morgen Früh mächtig kalt im Bus!

 

 

 

15 Antworten auf “MAROKKO”

  1. Traumhaft schön, beneidenswert. Weiter eine so gelungeneZeit. Wir vermissen Euch sehr. Lasst Euch umarmen und ganz herzlich grüßen. Mama und Peter

    Gefällt mir

  2. Ich bin schon immer ganz zappelig auf einen neuen Eintrag von euch 🙂 und dann erstmal die tollen Fotos!!! Ihr erlebt soooooo viel! Das ist einfach nur traumhaft! Genießt Wärme und Sonne, hier ist es heute erstemal sonnig aber saukalt 😉 Kuss Uschi

    Gefällt mir

  3. Hab schon wieder pipi in den Augen!! So tolle Momente habt ihr eingefangen, seid unendlich weit weg und mit jedem Foto so nah. Ihr fehlt uns so!!
    Dicke Küsse an euch 😘😘😘
    PS: sitze Printen naschend auf der Couch und draußen liegt Schnee…

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe gerade in den Dürener Nachrichten den Bericht gelesen. HERRLICH!
    Ich wünsche Ihnen allen noch eine tolle Zeit und viele schöne und großartige Erlebnisse.
    Kommen Sie gesund und glücklich zurück.
    Herzliche Grüße
    Horst D.

    Gefällt 1 Person

  5. Nach dem tollen Bericht in den Aachener Nachrichten mit wunderschönen Fotos denkt man nach über den Mut, der einem (bisher …) gefehlt hat, sich selbst auf den Weg zu machen. Da wird so mancher Kollege neidisch…
    Winterlich-sonnige Grüße aus dem 7.BA und weiterhin gute Reise, unvergessliche Erlebnisse, magische Momente und tolle Bekanntschaften!

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Ihr Abenteurer,
    auch wir haben den tollen Artikel über Eure aufregende Reise am Samstag in der Zeitung gelesen und uns daraufhin auch endlich Euren Blog angesehen. Wenn das alles nur halb so schön und intensiv ist, wie es auf den Bildern aussieht, seid Ihr echt zu beneiden! Oskar findet auch besonders Euren neuen Hund gaaaaanz süß! 🙂
    Lasst es Euch gut gehen und genießt weiterhin die Welt!
    Viele Grüße und alles Liebe von Oskar, Emil, Julia & Maik (von der Karlsgraben-Connection)

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo ihr lieben, gern kann Oskar bald wieder rüber kommen und die „noch kleine“ Nala kennenlernen. Uns freut es sehr, von euch zu lesen und zu wissen, dass ihr Teil an der Reise nehmt. Fühlt euch umarmt und grüßt die lieben Eltern… auf bald!

      Gefällt mir

  7. Hi ihr reiselustigen Menschen😀…

    wir haben ebenfalls den Artikel in der Aachener Zeitung entdeckt. Und dann sag ich zu meiner Familie:“den Bulli kenn’ich! Der steht doch immer am Karlsgraben!“
    Wir wohnen quasi um die Ecke und sind schon ein ums andere mal staunend an eurem tollen Bus vorbei spaziert.
    Wir haben ein kleines Wohnmobil mit dem wir viel in Skandinavien unterwegs sind. Bald geht es nach Norwegen wo die Kinder ein Zelt austesten möchten❄❄❄. Euer Blog ist echt der Hammer und die Bilder laden einfach zum träumen ein! Da werden Kindheitserinnerungen wach als ich mit meinen Eltern im T3 unterwegs war. Ein bisschen neidisch bin ich da schon.
    Euch weiterhin eine super tolle Zeit und viel Freude an eurem gemeinsamen Abenteuer!

    Grüße aus der Mauerstraße von Philipp, Nicole, Aurelia, Matti und der kleinen Ida

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s