Fuerteventura – 100% Entspannung

Fuerte-200Wir sind noch auf Fuerteventura und haben die Insel schon ganz schön abgefahren.

Zu Beginn haben wir eine Tour mit einem Boot gemacht, in dem der Boden aus Glas war und wir so auf den Meeresgrund und die Fische schauen konnten. Außerdem durften wir kurz vor der Insel Lobos vom Boot ins Meer springen und die Fische mit Taucherbrillen und Schnorcheln bestaunen. Mio ist ganz mutig mit reingesprungen und hat´s voll genossen. Anschließend haben wir die kleine Insel erkundet, tolle Berge bestiegen und sind in der Lagune schwimmen gegangen.

Hier auf Fuerte haben wir zwei absolute Traumstrände entdeckt; einen im Norden in El Cotillo und einen im Süden in der Nähe von Morro Jable. Dort haben wir sehr liebe Menschen kennengelernt. Mit Pepe haben die Kids besonders viel im Wasser gespielt, auf dem Surfbrett gepaddelt, mit dem Bodyboard sich von den Wellen treiben lassen und wir haben schöne Gespräche mit Annette und Stefan gehabt – DANKE an euch!

Nachdem die 3 wieder nach Deutschland gereist sind, haben wir Elke, Stefan, Xaver und Wendelin kennengelernt. Die 4 sind mit ihrem Wohnmobil ähnlich lange wie wir unterwegs. Xaver liegt vom Alter genau zwischen Ida und Mio und ist nun schon seit einer Woche ein ganz toller Spielgefährte. Eigentlich sehen wir unsere Kinder seit einer Woche nur zu den Essenszeiten und wenn’s ins Meer geht. Ansonsten bewegen sie sich völlig frei, ein wenig wild und genießen einfach nur Kind zu sein. Sehr entspannt für uns und sehr aufregend für alle Kinder. EIN GESCHENK! Mit Elke und Stefan verstehen wir uns auch hervorragend und die beiden sind sehr hilfsbereit – schon fast wie eine Strand-WG 🙂 . Sehr sehr schön alles… vielen Dank ihr 2 !!!

Mio macht die ersten Versuche, sich auf’s Surfbrett zu stellen und hat gestern beim Schwimmen mit Chris einen riesigen Rochen unter sich gesehen. Die arme Ida war leider ganz schön krank mit Fieber und einer heftigen Entzündung im Mund. Hat sich aber super tapfer geschlagen und alle bösen Viren besiegt. Sie kann jetzt wieder schwimmen, den Kite fliegen lassen und ihr Malbuch verschönern 😉

Ava kommt gar nicht mehr aus dem Meer raus und man sieht ihr an, wie sehr sie gerade ihre absolute Freiheit genießt. Sie hat auch gestern das erste Mal den Kite selbst fliegen lassen.

Nun ist schon Dezember, es gibt natürlich auch in der Sonne einen selbstgemachten Adventskalender 😉 und bald steht schon Idas Geburtstag vor der Türe. Es ist ganz schön schräg, dass es in Deutschland eiskalt ist.

Also alles in allem ist es hier so ziemlich perfekt 🙂

2 Antworten auf “Fuerteventura – 100% Entspannung”

  1. Wir erkennen Euch bald nicht mehr, soooo lange weg, ein tolles Leben für Euch…diese Freiheit und dazu noch das phantastische Wetter. Hier liegt die Temperatur so um 2 Grad…naß-kalt. Weiter eine gute Zeit, passt auf Euch auf. Wir haben Euch lieb und umarmen Euch ganz fest. Mama und Peter

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s